Medienmitteilungen

Die Rechnung 2018 des Kantons Luzern schliesst 118,9 Millionen Franken besser, als budgetiert. Dies in erster Linie dank starken Steuererträgen. Die FDP.Die Liberalen ist erfreut über dieses Ergebnis. Es bestätigt einmal mehr, dass die kantonale Steuerstrategie erfolgreich auf Kurs ist. Weiter begrüsst die FDP, dass die Regierung ab 2020 Konsolidierungsmassnahmen beim Personal rückgängig machen will.

Weiterlesen
Weiterlesen

Auf Druck der Universitäten wurde der Beginn der Rekrutenschule schrittweise auf Ende Juni vorverschoben, sodass diese auf Beginn des Herbstsemesters beendet werden kann. Durch diese Regelung können jedoch Lehrverträge nicht regulär beendet werden, was zu Problemen für die Lernenden und deren Lehrbetriebe führt. In seinem Postulat verlangt FDP-Kantonsrat Gaudenz Zemp (Horw) von der Regierung, die Situation zu analysieren, eine rechtliche Einschätzung zu machen und eine entsprechende Haltung zu definieren.

Weiterlesen

Internationale Unternehmen stossen vermehrt in den Schweizer und damit auch in den Luzerner Markt vor. Diese inter- und multinationalen Grosskonzerne verursachen dabei mit dem Missbrauch ihrer Machtstellung immer öfters einen Verdrängungswettbewerb des lokalen Gewerbes.

Weiterlesen

Die FDP.Die Liberalen Luzern will bei den kantonalen Wahlen 2019 zweitstärkste Partei werden. Neben guten Kandidierenden, griffigen Wahlkampfthemen und einer aktiven Wahlkampagne wird die Mobilisierung entscheidend sein. Deshalb lanciert die FDP-Kantonalpartei ein Haustür-Wahlkampf-Projekt. Bis zu den Wahlen gehen Freiwillige in den drei Pilot-Gemeinden Pfaffnau, Buchrain und Luzern von Tür zu Tür und motivieren die angetroffenen Personen an den Wahlen teilzunehmen und FDP zu wählen.

Weiterlesen