Medienmitteilungen

Unser Bildungssystem sieht vor, dass der Grossteil den Weg in die Arbeitswelt über die duale Berufsbildung findet. Eine kleine Gruppe der schulisch Stärksten soll den Weg über das Gymnasium und ein anschliessendes Universitätsstudium wählen. Über die vergangenen Jahre hielt sich das System im gewünschten Gleichgewicht, und die Quote der Übertritte ins Langzeit-Gymnasium lag bei rund 19%. Nun ist die Quote überrascherweise innerhalb eines Jahres um rund 2% gestiegen. Es gilt zu klären, wo die Ursachen für dieses rasante Wachstum liegen und ob dieser Anstieg politisch gewollt ist.

Weiterlesen

Am 1. Juli 2019 fand in Eich ein Anlass der FDP.Die Liberalen Wahlkreis Sursee mit den FDP-Kandidierenden für die nationalen Wahlen und rund 80 Besuchern statt. Dabei stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten in lockerer Atmosphäre vor.

Weiterlesen

Die FDP-Parteileitung hat die Resultate der kantonalen Wahlen und die Ausgangslage für die nationalen Wahlen gründlich analysiert und die Zielsetzungen für die Herbstwahlen definiert. Die FDP will ihre zwei Nationalratssitze halten und den liberalen Ständeratssitz mit Damian Müller (bisher) verteidigen. Um diese Zielsetzungen zu erreichen, beantragt die Parteileitung den Delegierten eine Listenverbindung beim Nationalrat und eine gemeinsame Liste beim Ständerat mit der CVP. Die Delegierten werden an ihrer Versammlung vom 22. August in Pfaffnau abschliessend darüber befinden.

Weiterlesen

Am 22. Juni 2019 fand in Menzberg ein Anlass der FDP.Die Liberalen Wahlkreis Willisau zur Umwelt- und Klimapolitik mit rund 50 Besuchern statt. Referent Raphael Bucher, Stellvertretender Sektionschef Klimapolitik beim Bundesamt für Umwelt, zeigte liberale Rezepte auf, um die Herausforderungen des Klimawandels zu meistern. Im Anschluss stellten sich die FDP-Kandidierenden für National- und Ständerat den Besuchern in gemütlicher Atmosphäre bei Wurst und Brot vor.

Weiterlesen

Am 24. Juni widmet der Luzerner Kantonsrat dem Thema Klima eine Sondersession und berät zahlreiche Vorstösse dazu. Die FDP-Fraktion nimmt das Thema ernst und hat deshalb im Vorfeld acht eigene Vorstösse eingereicht, welche eine liberale Klimapolitik für den Kanton Luzern skizzieren. Daneben begrüsst die FDP das vom Regierungsrat angekündigte Vorgehen, einen umfassenden Planungsbericht zur Energie- und Klimapolitik auszuarbeiten. Für die FDP ist der seriöse und wirkungsorientiert Umgang mit dem Thema Klima zentral. Hysterie und unrealistische Forderungen schaden hingegen der Ernsthaftigkeit des Themas und leisten keinen Lösungsbeitrag.

Weiterlesen